Sonntag, 10. November 2013

über 1000 besucher bei alex'grabstätte



die idee von alex einen cache bei seiner grabstätte zu haben war wirklich genial.

vor kurzem hat sich der 1000ste besucher eingetragen.
kurz nachgerechnet - vom tag der hinterlegung des caches bis heute - ergibt dies durchschnittlich jeden tag mindestens einen besucher. 
welch ein verstorbener hat schon so viele menschen die sein grab besuchen. 
abgesehen von den ganz berühmten persönlichkeiten die in wien verstorben sind und von der stadt ein ehrengrab bekommen haben, hat ein "normalsterblicher"  diese aufmerksamkeit gerade mal zu allerseelen oder allerheiligen und dann noch eventuell einige male im jahr. dann sind es verwandte oder freunde die zur grabstätte kommen jedoch keine unbekannten.

"alex" aber lernen auf diese weise noch viele menschen kennen obwohl er nicht mehr lebt und sie ihn vorher nicht kannten. auch wissen sie wie er aussah, denn ein bild von ihm ist in der chachebox beigelegt.

nachrichten wie die folgende konnte ich schon öfter lesen:

  "Ruhe in Frieden.
Danke das ich ihn kennen lernen durfte wenn auch leider erst hier.
Danke an seine Mama die diesen Cache für ihn gelegt hat und wartet."


diese zeilen wurden vor kurzem ins logbuch geschrieben und es macht mir, trotz meiner traurigkeit große freude zu wissen, dass alex nicht so schnell vergessen sein wird, vor allem aber, dass ihn über seinen tod hinaus noch menschen kennen lernen.






 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.