Montag, 8. Juni 2015

die zeit vergeht mir so schnell - wahrscheinlich weil glücklicherweise ich jetzt öfter meine lieben enkelkinder bei mir habe. 
mit meinen gedanken bin ich aber nach wie vor oft und vor allem mit sascha und eliszabeth bei alex. es scheint, dass sascha ein wenig ähnlich wie sein onkel vieles an 
fröhlichkeit mitbekommen hat.
auch liebe freunde wie auch schulkollegen, s.links, denken offensichtlich gerne an alex. immer wieder finde ich nachrichten oder treffe menschen die sich gerne an ihn erinnern.

wie rechts zu sehen ist, saß vor kurzem eine eule am grabstein. auch in der box vom geochache waren ganz nette dinge zu finden. ich denke es wäre für viele familien, die vor allem so früh verstorbene angehörige haben, eine nette idee, ein logbuch beim grab  zu hinterlegen, dass die besucher ihre nachricht hinterlassen können. ich finde es jedesmal schön die nachrichten im logbuch zu lesen, obwohl mich jeweils auch mails dazu erreichen und kleine dinge darin zu finden. es macht dann den grabbesuch ein wenig leichter, weil ich weiß - alex ist nach wie vor in vieler menschen gedanken und ich kann daran teilhaben.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.